trivago N.V. B1 Düsseldorf

Innovative Innenarchitektur für den Büroalltag

Aufgabenstellung Konzept

Für die neuen Büroflächen von trivago im ‘B1’ in Düsseldorf wurde ein frisches, unkonventionelles Bürokonzept entwickelt, das viel Raum zur Teamarbeit und zur Kommunikation schafft. Neben den Arbeitsplätzen im Open Space sind viele Sonderbereiche entstanden - Think Tanks, Loungezonen, Küchenbereiche und Konferenzräume - die auf unterschiedliche Art zum Austausch und zum kreativen Arbeiten einladen. Die überwiegend jungen Mitarbeiter können auf der Waldlichtung kickern, im Ski-Sessellift Präsentationen lauschen, in der Schiffskoje Kollegen meeten oder einfach die Bergpanoramen vom Schreibtisch aus genießen. Wie einladend die Flächen sind, zeigt sich auch in der Nutzung nach Feierabend - nämlich zum Yoga, zum Kickern oder einfach nur zum Feierabend-Bier.

Bauherr
  • trivago N.V.
Ausführungsjahr
  • 2012
Standort
  • Düsseldorf - Golzheim
Projektteam
  • Marleen Goldemann-Sabbak
  • Verena Hasiewicz
Größe/Umfang
  • 2.700 m²
Fotos
  • Fred Urbanke
  • raum.atelier