Wohnhaus II, Erkrath

Asiatisches Fernweh
mitten im Rheinland

Aufgabenstellung Konzept

Inspiriert von Ihren Asienreisen wünschte sich das Ehepaar einen eigenen Wellness-Bereich für Ihr Zuhause. Da der angedachte Platz im Keller nicht ausreichte, wurde dieser im Zuge der Umbau- arbeiten neu strukturiert. Der Abstellraum entfiel, als Aufbewahrungsort dient nun eine geräumige Schrankwand mit einer ausgeklügelten Innenaufteilung. Das Parkett aus dem Nachbarraum läuft in den Raum hinein und wird in einer Ying-Yang- Kurve in den Kieselsteinboden übergeleitet. Für die Sauna und die Schwallbrause wurde eine Belüftungsanlage eingebaut und Wasseranschlüsse neu verlegt. Die atmosphärische Beleuchtung kann unterschiedliche Stimmungen zaubern. Je nachdem, ob man morgens auf dem Laufband joggen oder abends in der Sauna entspannen möchte.

Bauherr
  • Privat
Ausführungsjahr
  • 2007
Standort
  • Erkrath
Projektteam
  • Marleen Goldemann-Sabbak
  • Verena Hasiewicz
Größe/Umfang
  • 22 m²
Fotos

Bine Bellmann